Was ist ein virtuelles Büro? Und wie funktioniert es?

virtual office überall und zu jederzeit

Inhaltsverzeichnis

In unserem digitalen Zeitalter gibt es immer noch Leute, die nicht wissen, was ein virtuelles Büro ist. Derzeit gibt es so viele mögliche Optionen der Organisation des Arbeitsplatzes. Unsere Arbeitsweise ändert sich mit dem schnellen Tempo der technologischen Wandel. In vielen Beispielen müssen oder sollten Arbeiter eigentlich nicht physisch im Büro vor Ort sein.

Seit Jahr 2018 bestehen Arbeitsplätze aus dem physischen Büroarbeitsplatz, Hot Desking, virtuellen Büros und Home Office.

Teuere Büromiete war gestern

Ein weiterer wichtiger Faktor vor allem in Europa sind die Wohnkosten, die immer mehr Menschen zu den Ersparnismaßnahmen zwingen. Daher ist ein flexibles Arbeitsumfeld und alternativer Arbeitsplatz wichtig. Es ist nicht selten, dass Leute mehr als 3 Stunden am Tag oder mehr pendeln. Für Selbständige und Unternehmer, die außerhalb der Stadt leben, in der ihr Büro sich befindet, sind Büroalternativen und ein virtuelles Büro ein großer Vorteil.

1. Was ist ein virtuelles Büro?

In einem “normalen Büro” haben Sie in der Regel einen Schreibtisch mit der Adresse, an der Sie sich befinden, um Post zu erhalten zusammen mit einer Rezeption, um Anrufe zu beantworten und einem Beratungsraum um mit Kunden und Partner zu treffen. Ein “virtuelles Büro” ist genau das Gleiche nur ohne Ihrer physischen Anwesenheit. Coonvo Ltd bietet Ihnen folgende Dienste im virtuellen Büro an:

  • Business-Adresse: diese können Sie auf Ihrer Firmenwebsite, Korrespondenz und für die Einrichtung verschiedener Konten verwenden
  • Business-Adresse: für die Verwendung als Ihre registrierte Geschäftsadresse mit dem Unternehmensbüro.
  • Telefondienste: wie Anrufbeantworter in Ihrem Firmennamen, Nachrichtenübermittlung und Anrufweiterleitung.
  • Konferenzraum-Einrichtungen, die pro Stunde oder pro Tag gemietet werden können, um Kunden zu treffen.

2. Wofür kann eine Business Adresse benutzt werden?

Sie können eine virtuelle Geschäftsadresse als Geschäftsadresse Ihres Unternehmens verwenden, im Gegensatz zu Ihrer Wohnadresse. Sie können die virtuelle Adresse für Firmenanmeldung, Finanzamt, Bank sowie für Website und Korrespondenz registrieren.

3. Wer nutzt in der Regel ein virtuelles Büro?

Virtuelle Büros bieten Vorteile für fast jedes Unternehmen oder Business-Profil an. Egal, ob Sie ein Start-Up haben und möchten Ihre anfänglichen Kosten minimal zu halten oder ein internationales Unternehmen, das eine günstige Bussines Präsenz in Dublin schaffen möchte. Ein virtuelles Büro bietet so viele Vorteile und Coonvo Ltd hilft Ihnen das zu organisieren.

4. Was passiert mit der Post, die in einem virtuellen Büro ankommt?

Coonvo Ltd stellt Ihnen eine Reihe von Optionen zur Verfügung, damit Sie Ihre Post bekommen. Die Post, die für den Kunden im virtuellen Büro empfangen wird, kann an Sie weitergeschickt, geöffnet, gescannt und per E-Mail weitergeleitet werden. Sie kann aber auch nach Wünsch im Büro in Dublin beibehalten.

5. Gibt es einen Telefondienst?

Ja, Coonvo Ltd bietet Ihnen auchTelefondienste an. Coonvo Ltd richtet Ihnen eine eigene Telefonnummer ein. Die Anrufe an diese Nummer können in Ihrem Namen/Firmennamen von einem virtuellen Rezeptionisten beantwortet werden. Die Nachrichten können Ihnen per SMS oder E-Mail übermittelt werden. Die Anrufe können auch an Sie weitergeleitet werden.

6. Kann ich ein virtuelles Büro in Irland einrichten, wenn ich kein irischer Staatsbürger bin?

Ja, natürlich. Die Post kann in der Regel gegen Aufpreis nach Ausland weitergeleitet werden.

7. Welche Dokumentation benötigen Sie, um ein virtuelles Büro in Irland einzurichten?

Sowohl inländische als auch internationale Kunden sind verpflichtet ihre Identität und/oder ihr Unternehmen zu verifizieren. Dies ist eine rechtliche Verpflichtung nach dem Strafjustizgesetz (Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung) Akte 2010, die sich auf virtuelle Büroanbieter bezieht. Die Post kann in der Regel nach Ausland geschickt werden.